Ein besonderes Erlebnis: Buchpremiere von Julia Meisinger

  • JuliaM
Als eine der letzten kulturellen Veranstaltungen konnte am Donnerstagabend (29.10.) die Buchpremiere von Julia Meisingers Buch 'Sturmgewidmet' , erschienen im Geest-Verlag Vechta, stattfinden. Eigentlich sollte die Premiere schon im April stattfinden, musste aufgrund der Corona-Entwicklung aber damals verschoben werden. Und jetzt klappte es wirklich im letzten Moment.

 

Unter Einhaltung aller Hygieneregeln hatten sich mehr als 40 Besucher in der Aula des Gymnasiums Antonianum Vechta eingefunden. Freunde, Bekannte, Lehrer, Familienangehörige und Literaturinteressierte erlebten einen begeisternden Literaturabend. Mit großer Souveränität gestaltete die junge Autorin, musikalisch unterstützt durch Ansgar Wennemann am E-Piano, den Abend, las ihre überwiegend kurzen Texte, gab kleine Erläuterungen zur Entstehung ihrer Prosa, ohne sie zu interpretieren.

Ihre Texte sind keine einfache Kost. Gut 45 Minuten las die Autorin, tiefe Stille im aufmerksamen Hören bei den Besuchern. Der Leiter der Schreibwerkstatt des Gymnasiums Antonianum, Olaf Bröcker, in dem Julia Meisinger literarisch erwachsen wurde, hob in einer kleinen Zwischenlaudatio die literarische Tiefe und Vielfältigkeit der Autorin hervor. Verlagsleiter Alfred Büngen machte auf die künstlerische Breite der Autorin aufmerksam: Literatur, Musik, Malerei und Theater. An diesem Abend gab es neben der Literatur auch die Bilder Julia Meisingers zu bestaunen, die den Band schmücken.

Julia Meisinger
Sturmgewidmet
mit Bildern der Autorin
Nachwort von Laura Sheila Jünemann
Geest-Verlag 2020
ISBN 9787-3-86685-805-3
188 S., 11 Euro

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online