Große Auszeichnung im europäischen Wettbewerb „YOUrope – es geht um dich!“

am .

  • Bundeswettbewerb

Zwei Schüler des Gymnasium Antonianum Vechta, Friedrich Barklage und Helmut Frieling aus dem 6. Jahrgang, haben im Rahmen der Begabtenförderung unter der Leitung von Frau Maria von Wahlde am 66. Europäischen Wettbewerb mit großem Erfolg teilgenommen. Beiden Schülern wurde aufgrund hervorragender Leistungen sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene Anerkennung ausgesprochen, stellvertretend für alle Bundesländer von der Kultusministerin des Landes Baden-Württemberg, Frau Dr. Susanne Eisenmann, und von der Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland, Frau Dr. Linn Selle.

Von europaweit 70.057 Schülerinnen und Schülern gab es im Land Niedersachsen 2369 Teilnehmende an 63 Schulen. Das Gymnasium Antonianum Vechta als Europaschule war dabei! Am 26. Mai 2019 werden bei der Europawahl die Weichen für die Zukunft der EU gestellt. Kinder und Jugendliche dürfen noch nicht wählen – doch der 66. Europäische Wettbewerb gibt ihnen eine Stimme. In unterschiedlichen Modulen je nach Altersgruppe haben sich die Schülerinnen und Schüler kritisch mit aktuellen Problemen auseinandergesetzt und kreativ ihre Forderungen an die Politik umgesetzt. Der 66. Europäische Wettbewerb „YOUrope – es geht um dich!“ ruft dazu auf, sich darauf zu besinnen, dass es auf jeden Einzelnen in Europa ankommt. In Modul 2 (5.-7. Klasse) ließen Friedrich Barklage und Helmut Frieling ein „Parlament der Tiere“ tagen. Ihre Arbeit wurde mit einem Bundespreis ausgezeichnet. Die Bundesjury hat der Arbeit als Preis ein von der Bundeskanzlerin signiertes Buch zuerkannt. Die Preisverleihung erfolgt am 23. Mai im Niedersächsischen Landtag. Auch Frau von Wahlde, deren Schüler auf Bundesebene erfolgreich waren, wird für ihr Engagement gewürdigt.

Maria von Wahlde

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online