Sommerkonzert 2019

  • soko19
 Trotz hochsommerlicher Temperaturen waren viele Gäste der Einladung des Fachbereichs Musik gefolgt, am heutigen Mittwoch, 05. Juni 2019, den Klängen vielfältiger musikalischer Darbietungen in der Europahalle zu lauschen. 


Dargeboten wurden Klassiker und moderne Stücke der verschiedenen Musikgruppen des Antonianum. Unter der Leitung von StR' Mirja Wichelhaus, OStR' Miriam Humphreys (Fachobfrau des Fachbereichs Musik) und StRef Daniel Groneberg zeigte das Vorblech sein Können, u.a. durch Auszüge aus "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgsky. OStR Robert Eilers und seine Cantonianer boten traditionelle Stücke und den bekannten Song "Fields of gold" von Sting dar. Den Abschluss bildete die seit vielen Jahren existierende Rock- und Jazzcombo "Fungafop blue" mit grandiosen Instrumental- und Gesangsbeiträgen von Rachel Owamba und Paula Kattmann. OStR' Miriam Humphreys dankte allen Beteiligten für die arbeitsintensiven Proben und den unermüdlichen Einsatz, ohne den ein solch gelungener Abend nicht möglich gewesen wäre.

Viele weitere Fotos finden Sie, wenn Sie diesen Link anklicken.

Die nächsten musikalischen Highlights im Rahmen des Schuljubiläums werfen bereits ihre Schatten voraus:

- Morgen (Donnerstag, 06.06.2019) findet das Schülerkonzert "Bunt statt braun" ab 16.30 Uhr auf dem Europahof statt. Der Eintritt ist frei, als Eintrittskarte fungiert der Schülerausweis.

- Die traditionsreiche Gymnasialkapelle "Blech" wird am Donnerstag, 13.06.2019, im Rahmen des diesjährigen Antoniustages den Umzug durch die Vechtaer Innenstadt begleiten. 

- Am Sonntag, 16.06.2019, führen um 15 Uhr die Schulchöre "Cantonianer" und "Cantonianer-Spatzen" gemeinsam mit dem Vokalensemble Marienhain und dem Symphonieorchester "Camerata instrumentale Oldenburg" geistliche und weltliche Werke für Chor und Orchester, darunter die "Missa Kwela" von Andreas Schmittberger, auf. Eintrittskarten können im Vorverkauf über das Sekretariat des Antonianum und die Buchhandlung Vatterodt sowie an der Tageskasse erworben werden.

 

OStR Ingo Babilon

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online