CAE – Englisches Sprachdiplom am GAV – mit hervorragenden Ergebnissen

  • CAE20
Ein ganzes Schuljahr lang jeden Freitagnachmittag freiwillig die Schulbank drücken? Wer macht denn so etwas?

Seit vielen Jahren bietet das Gymnasium Antonianum Schülerinnen und Schülern der Oberstufe, die sich besonders für das Fach Englisch interessieren, den Erwerb eines international anerkannten Sprachdiploms, des Certificate in Advanced English (CAE), an. Innerhalb des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen befindet sich das CAE auf dem Höchstniveau C1. Das bedeutet, dass diejenigen, die die Prüfung bestehen, die englische Sprache auf einem sehr guten bzw. muttersprachlichen Niveau beherrschen.

Im Gegensatz zu vielen Assessment-Tests, die nach ein bis zwei Jahren wiederholt werden müssen, hat das CAE lebenslange Gültigkeit und wird von Arbeitgebern und Universitäten im In- und Ausland als Nachweis qualifizierter Sprachkompetenz in Englisch anerkannt.

Das Prüfungsmaterial wird vom „University of Cambridge Examination Syndicate“, das in Deutschland mit dem Volkshochschulverband zusammenarbeitet, erstellt und bewertet.

Um sich auf die teilweise recht komplizierten Tests in den Bereichen Listening, Use of English, Reading, Writing und Speaking vorzubereiten, traf sich eine Gruppe von Schüler*innen aus der Jahrgangsstufe 12 jeden Freitag zur 7./8. Stunde mit ihrer Kursleiterin J. Wieferig. Bis zur Prüfung im Juni in der Kreisvolkshochschule in Vechta hatten sich alle Teilnehmer*innen sowohl an die vielfältigen Testformate als auch an das stellenweise sehr anspruchsvolle Vokabular gewöhnt.

Und der besondere Einsatz hat sich gelohnt! Gleich fünf Schülerinnen und Schüler haben derart hohe Punktzahlen erreicht, dass sie nicht nur das CAE (Level C1) sondern das CPE (Certificate of Proficiency in English, Level C2) in den Händen halten. Dieses Zertifikat dient als Nachweis herausragender Englischkenntnisse für Studium und Beruf.

Das Gymnasium Antonianum gratuliert allen Kursteilnehmer*innen ganz herzlich zu den erbrachten Leistungen, auf die sie mit Recht sehr stolz sein können.

Die Teilnehmer*innen: Phuong Thao Dinh, Kira Funk, Blert Gashi, Maximilian Gausepohl, David Heidtmann, Niklas Heidtmann, Linn Hüttmeyer, Luisa Krieger, Jan Seeger, Leon Tuschik, Felix Warnke, Vicky Warnke

 

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online