Die Schulleiterin informiert / Brief des Kultusministers an die Eltern 30.10.20

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

mit dem heutigen Tag ist eine neue Rundverfügung (Niedersächsische Corona-Verordnung) veröffentlicht worden. Anbei finden Sie den Link zum Brief des Kultusministers an die Erziehungsberechtigten.
In der Verfügung wird festgelegt, unter welchen Bedingungen Schulen in das Szenario B (getrennte Lerngruppen mit Distanzlernen und Präsenzunterricht) wechseln müssen. Die erste Voraussetzung (Inzidenzzahl > 100/100.000 Einwohner) wird momentan im Landkreis Vechta erfüllt. Zu klären ist noch, ob eine Infektionsmaßnahme des Gesundheitsamtes als 2. Bedingung vorliegt.

Am Montag, den 2.11.20, findet der Unterricht in der gesamten Klassen- bzw. Kursstärke statt. Spätestens am Montag bekommen Sie hier auf der Homepage aktuelle Informationen, ob das Szenario A (Präsenzlernen) oder das Szenarion B (Distanzlernen und Präsenzlernen in geteilten Gruppen) stattfinden wird.

Der 13. Jahrgang wird in beiden Szenarien die Abiprobeklausuren wie geplant schreiben. Dafür sind Vorbereitungen getroffen worden.
Vorsichtshalber möchte ich Sie auf die Möglichkeit des Szenarios B hinweisen, nach dem Ihre Kinder an einigen Tagen von zu Hause aus lernen müssen. Möglicherweise werden Sie Betreuungsmöglichkeiten organisieren müssen. Wie vor den Sommerferien wird die Schule eine Notbetreuung einrichten.

Brief des Kultusministers an Eltern und Erziehungsberechtigte

Mit freundlichen Grüßen

OStD` Inge Wenzel, Schulleiterin

 

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online