Einschulung der neuen Fünftklässler/innen

  • Einsch
Einen Tag vor dem offiziellen Schulbeginn wurden am Mittwoch, 01.09.2021, die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler eingeschult. Die Aufnahmefeier unterschied sich aufgrund der Corona-Pandemie hinsichtlich des Ablaufs leider erneut deutlich von denen der Vorjahre, war aber nicht weniger herzlich gestaltet.

Anders als in den Vorjahren konnten erstmalig nicht alle Klassen gleichzeitig eingeschult werden, was dazu führte, dass jeweils zeitversetzt die Klassen 5a und 5b, 5c und 5d sowie zuletzt die 5e und 5G eingeschult wurden. Auch ein Gottesdienst konnte leider nicht stattfinden, so dass sich die neuen Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Eltern direkt in der Europahalle einfanden. Den musikalischen Auftakt der Einschulungsfeier bildeten Gesangsdarbietungen der Cantonianer, begleitet am Klavier von OStR' Miriam Humphreys, unter der Leitung von OStR Robert Eilers. OStD' Inge Wenzel (Schulleiterin) und StD' Maria von Wahlde (Jahrgangskoordinatorin) begrüßten anschließend zusammen mit den Klassenlehrerinnen die neuen Schülerinnen und Schüler. StR' Dorothea Weigel stellte die Arbeit der Sozial-AG sowie die jeweiligen Tutorinnen und Tutoren der Klassen vor. Schülerinnen des Jahrgangs 6, die vor einem Jahr neu an die Schule gekommen waren, formulierten Wünsche für die neuen Fünftklässler. Anstelle eines klassischen Gottesdienstes sprachen Vertreter/innen großer Religionsgemeinschaften Gebete: Pfarrer Andreas Technow und Schulseelsorgerin Elke Willenborg-Fraas für die christlichen Kirchen, Herr Al-Saed als Vertreter einer muslimischen Gemeinde sowie Frau Hasso als Vertreterin der Jesiden. Symbolisch zeigten sie ihre Verbundenheit durch das gemeinsame Halten eines Taus. Nach der Bekanntgabe der Klassenzuteilung durch Frau von Wahlde begaben sich die anwesenden Schülerinnen und Schüler erstmalig in ihren Klassenraum, in dem sie ein vom Förderverein gepacktes Begrüßungsgeschenk erhielten. Leider konnte aufgrund der Pandemie auch das inzwischen traditionelle gemeinsame Grillen und Kennenlernen auf dem Europahof wieder nicht stattfinden. Dennoch brachte die Einschulungsfeier die Freude der Schulgemeinschaft über ihre neuen Mitglieder zum Ausdruck. Symbolisch zeigte das Schiff "San Antonio", dass das Antonianum sicherlich auch den stürmischen Weg durch die aktuelle Krise meistern wird. 

Allen Beteiligten, die zum Gelingen dieser Feier beigetragen haben, sei an dieser Stelle herzlich gedankt!

 

 Weitere Fotos finden Sie, wenn Sie diesen Link anklicken. 

 

OStR Ingo Babilon

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online