Schuljahresabschluss

  • Abschluss
Am letzten Schultag versammelte sich die gesamte Schulgemeinschaft zur inzwischen traditionellen Schuljahresabschlussveranstaltung auf dem Europahof, die von StD' Maria von Wahlde mit großem Engagement vorbereitet worden war und an deren Ende OStD' Inge Wenzel allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft erholsame und erlebnisreiche Ferien wünschte.

Zuvor erinnerten diverse Beitrage an die Vielfalt an Talenten und besondere Leistungen, die im Laufe des Schuljahres in den verschiedensten Bereichen gezeigt worden waren.

So zeigten das Blech unter der Leitung von Sigrid Hellmann, die Bläserklasse und die Cantonianer unter der Leitung von OStR Robert Eilers ihr musikalisches sowie die Tanz-AG ihr tänzerisches Können.

Schüler aus den Sprachlernklassen, die im kommenden Schuljahr berufsbildende Schulen besuchen oder eine Ausbildung beginnen werden, bedankten sich bei der Schulgemeinschaft, besonders aber auch bei ihren Lehrerinnen, Frau Besselmann-Imwalle, Frau Weigel und Frau von Wahlde, für die offene Aufnahme sowie die liebevolle Betreuung, das ihnen entgegengebrachte Verständnis und die Hilfe beim Erlernen der deutschen Sprache.

Leon Trillmich berichtete von seinem zehnmonatigen Auslandsaufenthalt in den USA und empfahl allen Schülerinnen und Schülern, diese Gelegenheit des Kennenlernens anderer Kulturen auch zu ergreifen.

Schulleiterin Inge Wenzel gratulierte den Leistungsbesten aus Wettbewerben verschiedenster Bereiche, so z.B. dem Känguru-Wettbewerb, den Bundesjugendspielen oder den Absolventen der Sprachprüfungen DELF oder CAE.

Oscar Wenzel als Vertreter der SV erinnerte an Aktionen des vergangenen Schuljahres.

Höhepunkte der Veranstaltung waren zweifelsohne die Verleihung des Antoniuspreises durch die Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Elisabeth Hofmann, sowie des "Goldenen Antons" durch die SV.

In diesem Jahr zeichnete der Förderverein drei Arbeitsgemeinschaften des Antonianums aus. Frau Dr. Hofmann hob sowohl die Bedeutung der Sozial-AG unter der Leitung von StR' Dorothea Weigel als auch der Schulsanitäter unter der Leitung von StR Andreas Rösener hervor, die sich in besonderer Weise um ein Klima des Miteinanders verdient gemacht hätten. Besonderes Lob sprach sie jedoch der Leitung der Tanz-AG aus, da mit Julia Buzyn (Jg. 10) diese Arbeitsgenmeinschaft seit Jahren eigenverantwortlich durch eine Schülerin äußerst gewissenhaft und zuverlässig geleitet werde.

Der "Goldene Anton" als Auszeichnung für besonders engagierte Lehrer ging in diesem Jahr an OStR Olaf Bröcker, der die Aufgaben des Oberstufenkoordinators übernommen, äußerst gewissenhaft und kompetent ausgefüllt und sich immer um die Belange eines / einer jeden einzelnen Schülers / Schülerin gekümmert habe.

Durch diese Abschlussveranstaltung wurde allen Teilnehmern wieder einmal eindrücklich vor Augen geführt, welche Vielfalt an Begabungen in unserer Schule zu finden ist!

Viele weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie unter Aktuelles/Bilder.

Ingo Babilon

 

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online