Buchpremiere des Seminarfachs

  • 1938
Das Seminarfach „Geboren 1938 – wohnhaft Liebknechtstraße“ lädt herzlich zu der Premiere des gleichnamigen Buches ein. In ihm stehen die Geschichten von 19 Menschen, die 1938 geboren und in der Ostberliner Liebknechtstraße aufgewachsen sind; sie erleben die gesamte Geschichte der DDR.

Diese fiktiven Menschen wurden von den 19 Schülerinnen und Schülern des Seminarfachs verkörpert, die sich mit den politischen Ereignissen der DDR auseinandergesetzt haben. Im Mittelpunkt stand das literarische Schreiben über die Stationen, die ihre Figuren durchliefen: FDJ-Eintritt, Berufswahl, Familiengründung, Mauerbau, Liberalisierung, Stasi-Verhöre, Mauerfall und die Jahre danach. Passten sich die aus der Liebknechtstraße stammenden Menschen den System an? Opponierten sie? Flohen sie in den Westen? Fast 400 Seiten lassen so in fiktiver Weise eine Geschichte der DDR in Figuren entstehen. Dazu gibt es ein Vorwort von Dietmar Linke, Pfarrer in der DDR und 1983 ausgebürgert, und ein Nachwort von Olaf Bröcker.

Premiere ist am 12. März im Gymnasium Antonianum mit einer besonderen szenischen Lesung. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Plakat. Das Visum gibt es übrigens auch an der Abendkasse. Außerdem kann die Lesung online "abgehört" werden. Ab 19 Uhr wird sie live von Radio-GAV übertragen.

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online