Ungarn-Austausch: Gegenbesuch aus Jaszbereny

  • Ungarn1
19 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs besuchten am Montag, dem 1. April 2019, mit ihren ungarischen Gastschülern aus Jaszbereny das Vechtaer Rathaus. Dort begrüßte die Erste Stadträtin, Frau Sandra Sollmann, die Austauschschüler des Gymnasium Antonianum mit ihren Lehrern, Frau Maria von Wahlde und Herrn Dirk von Frommann.

Das Lehel-Vezer-Gymnasium in der ungarischen Partnerstadt und das Gymnasium Antonianum Vechta stehen seit 1988/89 im Austausch, aus dem die Städtepartnerschaft erwachsen ist, die im letzten Jahr ihr 25jähriges Jubiläum feierte. Frau Sollmann betonte, dass beide Schulen durch ihr langjähriges Engagement eindrucksvoll bewiesen hätten, dass sie den Gedanken eines vereinten Europas verinnerlicht hätten. Insbesondere die Kontakte und Begegnungen von jungen Menschen seien notwendig, um solch eine lange Verbundenheit und Freundschaft zu pflegen und auf diese Weise einen Beitrag zu einem guten Miteinander in Europa zu leisten.

Auf die 42köpfige Gruppe wartete ein abwechslungsreiches Programm, das Herr von Frommann und Frau von Wahlde vorbereitet hatten.

Maria von Wahlde

Aktuell sind 568 Gäste und keine Mitglieder online