Willkommen auf der Homepage des Gymnasium Antonianum Vechta

  • gavvideo 2
  • Das Antonianum stellt sich vor. Zum Anschauen des Videos in das Foto klicken.

"Vechta gegen Corona" stiftet 50 Gesichtsvisiere

  • Gesichtsvisiere
Dominik Wilming, Initiator der Initiative ,,Vechta gegen Corona”, hat dem Antonianum heute 50 Gesichtsvisiere geschenkt. Die Visiere werden an die Lehrkräfte ausgegeben, damit sie nach Wiederaufnahme des Unterrichts zu den Schüler*innen mit einem Schutz sprechen können. Die Gesichtsvisiere sind deutlich angenehmer zutragen.

Die Initiative ist einzigartig, da sie sehr viele Unterstützer aus der Region hat. Die Visiere werden zum Selbstkostenpreis ohne Gewinn verkauft. Zudem wird die Arbeit des Andreaswerkes, wo die Einzelteile verpackt werden, unterstützt. Eine rundum gelungene Initiative, die das Gymnasium Antonianum durch den Kauf weiterer Visiere gerne unterstützt. Diese Aktion darf gerne weiter beworben werden.

 

Nasen- und Mundschutzmasken – Aktion

Bislang (Stand Samstag, den 18.4.20) wurden 286 Nasen – und Mundschutzmasken für das Antonianum genäht. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Näher*innen.

Die Box zum Einwerfen der Nasen- und Mundschutzmasken wird noch bis zum 11.5.2020 (Rückkehr der ersten Schüler*innen ans Gymnasium Antonianum) vor dem Portal des Deutschlandhauses stehen bleiben.

Bitte unterstützen Sie unsere Aktion weiterhin!!

Inge Wenzel, Schulleiterin

 

Geänderte Anmeldemodalitäten für die neuen Klassen 5 und Info-Video

Aufgrund der aktuellen Situation verändern sich die Termine und die Verfahrensweise für die Anmeldungen der neuen Klassen 5.

Alle Eltern, die ihre Kinder am Gymnasium Antonianum anmelden möchten, werden gebeten, sich das Anmeldepakt mit allen notwendigen Formularen persönlich an folgenden Tagen in der Europahalle abzuholen:

Freitag, 17.04. (8.00 – 18.00 Uhr)

Samstag, 18.04. (9.00 – 13.00 Uhr)

Montag, 20.04. (8.00 – 16.00 Uhr)

Es wird Vorsorge getroffen, den nötigen Abstand einzuhalten.

Falls ab dem 20. April wieder Unterricht in den Schulen stattfindet, wird die Abholung der Unterlagen in der Sporthalle stattfinden.

Das Anmeldepaket enthält alle Anmeldeformulare, Informationsschreiben und -flyer mit einer Ausfüllhilfe. Aufgrund des großen Umfangs kann das gesamte Anmeldepaket nicht zugeschickt und auch nicht online gestellt werden.

Aufruf: Nasen-Mundmasken für das Antonianum

  • Maske
Liebe Schulgemeinschaft, Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen, Mitarbeiter*innen, Ehemalige und sonstige dem Gymnasium Antonianum Verbundene,

die Corona-Krise verlangt von uns allen außergewöhnliche Maßnahmen ab.

In diesen Tagen arbeiten die Schulleitung, engagierte Eltern und Lehrkräfte daran, die mögliche Fortführung des Online-Unterrichts ab dem 20.4.20 in optimierter Form durchzuführen. Falls dieses Szenario nach Ostern vom Kultusministerium bekannt gegeben werden sollte, ist das Gymnasium Antonianum in enger Absprache mit dem Personalrat und den Vorsitzenden des Schulelternrates vorbereitet. Informationen dazu werden zeitnah mitgeteilt.

Ungeachtet von behördlichen Verfügungen möchten wir uns aber auch frühzeitig auf einen weiteren Fall vorbereiten, der früher oder später auf unsere Schule zukommen wird: die Wiederaufnahme des Unterrichts in den Räumlichkeiten des Antonianums. Möglicherweise kommen alle Jahrgänge gleichzeitig oder zunächst nur einzelne Jahrgänge in die Schule, wobei der Zeitpunkt momentan nicht abzuschätzen ist.

In jedem Fall ist es sinnvoll, dass wir intern Sicherheitsvorkehrungen für diese Rückkehr an die Schule treffen.

Dazu möchten wir eine Aktion ins Leben rufen, die auch unsere Solidarität als Schulgemeinschaft bzw. Antonianer*innen bestärkt.

Wir rufen die gesamte Schulgemeinschaft, Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen, Mitarbeiter*innen, Ehemalige und sonstige dem Gymnasium Antonianum Verbundene auf, für unsere aktiven Schüler*innen, Lehrkräfte , Mitarbeiter*innen und Gäste unserer Schule Nasen- und Mundmasken (im Folgenden ,,Masken“ genannt) zu nähen. bzw. herzustellen. Der Begriff Schutzmasken darf nicht verwendet werden, weil er irreführend ist, denn die selbst hergestellten Masken schützen nur den Menschen gegenüber, nicht denjenigen, der die Maske trägt.

Umfassende Informationen zum Corona-Virus

Unser geschätzter Kollege Christian Wendel hat umfassende Informationen zum Corona-Virus in Form einer Präsentation zusammengestellt. Interessierte können diese herunterladen, wenn sie folgendes Foto anklicken:

 corona

Das Antonianum gewinnt Deutschlands höchstdotierten Schulwettbewerb für Klimaschutz

  • Projekttage2
Die Schulgemeinschaft des Antonianum hat die in diesen schweren Zeiten umso erfreulichere Nachricht erhalten, dass die Schule den höchstdotierten Schulwettbewerb für Klimaschutz in Deutschland, den "Klimapreis der Allianzstiftung 2020", gewonnen hat. Als einer von fünf Hauptgewinnern wird das Antonianum für die Projekttage "Nachhaltigkeit" im Oktober 2019 ausgezeichnet. Im Rahmen einer Preisverleihung am Brandenburger Tor wird eine namhafte Jury der Allianzstiftung dem Antonianum 10.000€ überreichen. Zudem wird Kanzleramtsminister Dr. Helge Braun ins Kanzleramt laden und persönlich gratulieren. Aufgrund der derzeit noch anhaltenden Krise, stehen die genauen Termine noch nicht fest. Weitere Infos zu den Gewinnern finden Sie auch auf der Homepage der Umweltstiftung der Allianz. Mehr über den Wettbewerb, die Jury und die Auswahlkriterien erfahren Sie hier.

  • Projekttage
Als Wettbewerbsbeitrag eingereicht hatte das Antonianum seinerzeit die 87seitige Projekttage-Online-Zeitung, eine Vorstellung aller Projekte und Ergebnisse mit Fotos und einem Podcast-Interview mit dem Pressesprecher des Landkreises Vechta (Projekt L14). Sie können sich diese ansehen, wenn Sie den Link anklicken.

Stefan Lücking, Beauftragter für Projekttage am GAV

 

Informationen der Schulleiterin im Rahmen der Schulschließungen bis zum 18. April

 

2.) Ausfall aller Veranstaltungen im schulischen Kontext

Alle Veranstaltungen, die im schulischen Kontext hätten stattfinden sollen (Info-Veranstaltungen, Elternabende, Anmeldungen usw.), sind aufgrund der landesweiten Schulschließungen bis zum 18. April ausgesetzt. Die neuen Termine werden wir auf der Homepage veröffentlichen, sobald wieder Planungssicherheit herrscht.

Inge Wenzel, Schulleiterin (Stand: 16.03.2020)

 

1.) Schulschließungen wegen Corona

Das Kultusministerium hat am Freitag, 13.03.2020 entschieden, dass ab Montag, den 16.3.2020, bis zum 18.4.2020 die Schulen in Niedersachsen geschlossen werden. Die Osterferien werden somit auf über vier Wochen ausgedehnt. Der Kultusminister hat darauf hingewiesen, dass die Schulen eine Notbetreuung für Schüler/innen bis zum 8. Jahrgang gewährleisten müssen. Ich weise insbesondere auf die Regelungen zur Notbetreuung hin. Der Kultusminister, Herr Grant Hendrik Tonne, schreibt dazu:

Zitat Anfang: „Ausgenommen von der Unterrichtsuntersagung ist eine Notbetreuung in der Schule für Schülerinnen und Schüler des Schuljahrgangs 1 bis einschließlich Schuljahrgang 8. Für diese Schülerinnen und Schüler ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch die Schule zu gewährleisten. (…) Die Notbetreuung ist auf das Notwendige zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Dies können z.B. sein:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich sowie im medizinischen und pflegerischen Bereich;
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr;
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche;
  • Beschäftigte im Bereich der Daseinsversorgung.

Ebenso können Kinder im Rahmen der Notbetreuung betreut werden, wenn besondere Härtefälle vorliegen.“ Zitat Ende.

Die Notbetreuung ist damit an besondere Voraussetzungen geknüpft. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir diese Voraussetzungen überprüfen müssen, bevor wir Ihr Kind in die Notbetreuung aufnehmen.

Das Niedersächsische Kultusministerium hat außerdem angewiesen, dass sämtliche Schulfahrten ins In- und Ausland, Studienfahrten, Tagestouren, Schüleraustausche und der Besuch durch ausländische Besuchergruppen, die für den Zeitraum ab sofort bis zum Ende des laufenden Schuljahres geplant sind, von der Schulleitung abgesagt werden müssen. Für das Gymnasium Antonianum entfallen somit die Jubiläumsfahrten im Juni 2020 sowie alle Austauschfahrten im Schuljahr 2019/20. Über Alternativziele und -termine zu den Jubiläumsfahrten wird derzeit nachgedacht.

Wir werden den Unterricht in der Oberstufe (Jahrgänge 11 – 12) von zuhause aus online weiterführen. Die Fachlehrer/innen schicken ihren Schülern/Schülerinnen Langzeitaufgaben und Materialien zur Bearbeitung ausschließlich über ISERV (nicht über WhatsApp etc.). Die bearbeiteten Aufgaben werden entweder nach der Wiederöffnung der Schule von den Fachlehrern überprüft oder bis zu einem vereinbarten Termin per ISERV zurückgesandt. Die Oberstufenschüler müssen unbedingt mehrmals täglich in ISERV nachsehen, ob sie Aufgaben bekommen haben. Ebenso bleibt der Kontakt mit der Schule per ISERV aufrechterhalten. Aktuelle Informationen werden auch auf unserer Homepage erscheinen. 

Die Verwaltung und Leitung der Schule sind gesichert. Die Schule ist auch während der Schließung über die üblichen Kanäle erreichbar.

Bitte informieren Sie sich weiterhin über die Entwicklungen über unsere Kanäle (ISERV und Homepage) sowie in der örtlichen Presse.

 Inge Wenzel, Schulleiterin (Stand: 13.03.2020)

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online