Willkommen auf der Homepage des Gymnasium Antonianum Vechta

  • gavvideo 2
  • Das Antonianum stellt sich vor. Zum Anschauen des Videos in das Foto klicken.

Das Antonianum gewinnt Deutschlands höchstdotierten Schulwettbewerb für Klimaschutz

  • Projekttage2
Die Schulgemeinschaft des Antonianum hat die in diesen schweren Zeiten umso erfreulichere Nachricht erhalten, dass die Schule den höchstdotierten Schulwettbewerb für Klimaschutz in Deutschland, den "Klimapreis der Allianzstiftung 2020", gewonnen hat. Als einer von fünf Hauptgewinnern wird das Antonianum für die Projekttage "Nachhaltigkeit" im Oktober 2019 ausgezeichnet. Im Rahmen einer Preisverleihung am Brandenburger Tor wird eine namhafte Jury der Allianzstiftung dem Antonianum 10.000€ überreichen. Zudem wird Kanzleramtsminister Dr. Helge Braun ins Kanzleramt laden und persönlich gratulieren. Aufgrund der derzeit noch anhaltenden Krise, stehen die genauen Termine noch nicht fest. Weitere Infos zu den Gewinnern finden Sie auch auf der Homepage der Umweltstiftung der Allianz. Mehr über den Wettbewerb, die Jury und die Auswahlkriterien erfahren Sie hier.

  • Projekttage
Als Wettbewerbsbeitrag eingereicht hatte das Antonianum seinerzeit die 87seitige Projekttage-Online-Zeitung, eine Vorstellung aller Projekte und Ergebnisse mit Fotos und einem Podcast-Interview mit dem Pressesprecher des Landkreises Vechta (Projekt L14). Sie können sich diese ansehen, wenn Sie den Link anklicken.

Stefan Lücking, Beauftragter für Projekttage am GAV

 

Informationen der Schulleiterin im Rahmen der Schulschließungen bis zum 18. April

 

2.) Ausfall aller Veranstaltungen im schulischen Kontext

Alle Veranstaltungen, die im schulischen Kontext hätten stattfinden sollen (Info-Veranstaltungen, Elternabende, Anmeldungen usw.), sind aufgrund der landesweiten Schulschließungen bis zum 18. April ausgesetzt. Die neuen Termine werden wir auf der Homepage veröffentlichen, sobald wieder Planungssicherheit herrscht.

Inge Wenzel, Schulleiterin (Stand: 16.03.2020)

 

1.) Schulschließungen wegen Corona

Das Kultusministerium hat am Freitag, 13.03.2020 entschieden, dass ab Montag, den 16.3.2020, bis zum 18.4.2020 die Schulen in Niedersachsen geschlossen werden. Die Osterferien werden somit auf über vier Wochen ausgedehnt. Der Kultusminister hat darauf hingewiesen, dass die Schulen eine Notbetreuung für Schüler/innen bis zum 8. Jahrgang gewährleisten müssen. Ich weise insbesondere auf die Regelungen zur Notbetreuung hin. Der Kultusminister, Herr Grant Hendrik Tonne, schreibt dazu:

Zitat Anfang: „Ausgenommen von der Unterrichtsuntersagung ist eine Notbetreuung in der Schule für Schülerinnen und Schüler des Schuljahrgangs 1 bis einschließlich Schuljahrgang 8. Für diese Schülerinnen und Schüler ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch die Schule zu gewährleisten. (…) Die Notbetreuung ist auf das Notwendige zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Dies können z.B. sein:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich sowie im medizinischen und pflegerischen Bereich;
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr;
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche;
  • Beschäftigte im Bereich der Daseinsversorgung.

Ebenso können Kinder im Rahmen der Notbetreuung betreut werden, wenn besondere Härtefälle vorliegen.“ Zitat Ende.

Die Notbetreuung ist damit an besondere Voraussetzungen geknüpft. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir diese Voraussetzungen überprüfen müssen, bevor wir Ihr Kind in die Notbetreuung aufnehmen.

Das Niedersächsische Kultusministerium hat außerdem angewiesen, dass sämtliche Schulfahrten ins In- und Ausland, Studienfahrten, Tagestouren, Schüleraustausche und der Besuch durch ausländische Besuchergruppen, die für den Zeitraum ab sofort bis zum Ende des laufenden Schuljahres geplant sind, von der Schulleitung abgesagt werden müssen. Für das Gymnasium Antonianum entfallen somit die Jubiläumsfahrten im Juni 2020 sowie alle Austauschfahrten im Schuljahr 2019/20. Über Alternativziele und -termine zu den Jubiläumsfahrten wird derzeit nachgedacht.

Wir werden den Unterricht in der Oberstufe (Jahrgänge 11 – 12) von zuhause aus online weiterführen. Die Fachlehrer/innen schicken ihren Schülern/Schülerinnen Langzeitaufgaben und Materialien zur Bearbeitung ausschließlich über ISERV (nicht über WhatsApp etc.). Die bearbeiteten Aufgaben werden entweder nach der Wiederöffnung der Schule von den Fachlehrern überprüft oder bis zu einem vereinbarten Termin per ISERV zurückgesandt. Die Oberstufenschüler müssen unbedingt mehrmals täglich in ISERV nachsehen, ob sie Aufgaben bekommen haben. Ebenso bleibt der Kontakt mit der Schule per ISERV aufrechterhalten. Aktuelle Informationen werden auch auf unserer Homepage erscheinen. 

Die Verwaltung und Leitung der Schule sind gesichert. Die Schule ist auch während der Schließung über die üblichen Kanäle erreichbar.

Bitte informieren Sie sich weiterhin über die Entwicklungen über unsere Kanäle (ISERV und Homepage) sowie in der örtlichen Presse.

 Inge Wenzel, Schulleiterin (Stand: 13.03.2020)

Musical-Aufführung am Freitag findet statt, die am Sonntag wird abgesagt

Die Aufführung des Musicals "Emil und die Detektive" wird wie geplant am Freitag, dem 13.3.2020, ab 18Uhr stattfinden. Die Aufführung am Sonntag, den 15.3.2020, 16Uhr, entfällt. Die Karten für die Sonntagsvorstellung können entweder im Sekretariat des Antonianums zurückgegeben werden, die Kosten werden dann erstattet, oder für einen Besuch des Musicals am Freitag, den 13.3.2020, genutzt werden. Diejenigen, die sich für Letzteres entscheiden, werden gebeten, etwas früher, um ca.17:30Uhr, zu erscheinen. 

n21 gibt Radio-GAV neue Impulse

  • RadioGAV
Natalie Deseke, die Verantwortliche für die Sparte "Schulinternetradio" bei der Landesinitiative n21, besuchte am 2.März das Antonianum und führte mit den Mitgliedern der Radio-AG einen Workshop durch. Mit dabei waren auch die Referendare Susanne Luft und Dr. Björn Ahrens, die einen ersten Einblick ins audio-digitale journalistische Arbeiten erhielten. Im Kern ging es im Rahmen dieser Fortbildung um das Entwickeln, Senden und/oder Aufnehmen von "Talk-Runden" zu selbstgewählten interessanten Themen. Außerdem wurde noch eine neue Audio-Verpackung für die Podcasts der Radio-AG vorbereitet.

Die Musical-AG präsentiert: Emil und die Detektive

  • Plakat_Emil
In diesem Jahr bringt die Musical-AG eine der bekanntesten Geschichte von Erich Kästner auf die Bühne. Am 8.3., 12.3., 13.3. und 15.3.2020 können die Besucher die Jagd auf den bösen Herrn Grundeis in der Aula miterleben. Alle wichtigen Infos finden Sie auf dem Plakat.

 

Radio-GAV: Stefan Niemeyer von Rasta Vechta im Telefon-Interview

Woher kommt der Name "Rasta Vechta"? Wie kann es sein, dass ein Verein aus einer kleinen Stadt mit den Großen mithalten kann? Wie sieht die Zukunft von Rasta aus und welche Rolle spielt dabei die Jugendarbeit? David Martinez Meier, Nelson Udoh und Finn-Lucas Thöle von Radio-GAV haben mit dem Vorsitzenden des Basketball-Bundesligisten, Stefan Niemeyer telefoniert, seine Antworten aufgenommen und zu zwei Podcasts verarbeitet. Viel Spaß beim Reinhören!

Rasta Vechta - Teil 1            Rasta Vechta - Teil 2

 

Antonianer erfolgreich bei der Mathe-Olympiade

  • Mathe1

Wie in jedem Jahr fand bereits im November die zweite Runde der Mathematik-Olympiade statt. Jetzt konnten endlich die Urkunden an die 21 Teilnehmer verteilt werden. Neben dreizehn erfahrenen Olympioniken aus den Jahrgängen 6 bis 12 wagten sich auch acht Neulinge aus dem 5. und 6. Jahrgang an die kniffligen Aufgaben, die sie während einer dreistündigen (Klassen 5 und 6) bzw. vierstündigen Klausur bearbeiten durften. Die Aufgaben aus vielen Bereichen der Mathematik erfordern logisches Denken, Kreativität und Kombinationsfähigkeit. Dabei ist es wichtig, dass der Lösungsweg mit Begründungen und Nebenrechnungen deutlich erkennbar, vollständig und logisch korrekt dargestellt wird, was oft viel schwieriger ist als das eigentliche Finden der Lösung.

Großer Andrang beim Tag der offenen Tür 2020

  • 2020TdoT1
  • 2020TdoT2

In einer gänzlich gefüllten Europahalle eröffnete Schulleiterin Inge Wenzel den Tag der offenen Tür am Samstag, dem 8.2.2020, am Gymnasium Antonianum. Viele Eltern mit ihren Kindern aus den vierten Klassen der Grundschulen nutzten den Tag, um sich über das breit gefächerte Unterrichtsangebot und die freiwilligen Angebote der offenen Ganztagsschule zu informieren. Dank der perfekten Organisation von Frau Studiendirektorin von Wahlde und des großen Engagements vieler Kollegen/-innen und Schüler/-innen stand ein ebenso informatives wie unterhaltsames Angebot zur Verfügung. Radio-GAV übertrug die Einführungsveranstaltung live ins Internet.

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online