Europaschule Antonianum

Um den Titel Europaschule zu verdienen und zu erhalten sollte das Gymnasium Antonianum, wie alle anderen Europaschulen in Niedersachsen, möglichst alle der folgenden sechs Kriterien erfüllen.

1. Integration europäischer Themen im Unterricht

Wünschenswert ist hier – aber dies liefern die Fächer Erdkunde, Geschichte, Politik, Wirtschaft und die Fremdsprachen ohnehin – eine Bearbeitung europäischer Themen in allen Unterrichtsfächern, des Weiteren ist ein Europacurriculum für alle Jahrgangsstufen erwünscht.

2. Fremdsprachen

müssen verbindlich gelernt werden, Sprachenkurse, Kompetenzkurse (wie zum Beispiel bei uns vielfach angebotenes Wirtschaftsenglisch), Kompaktkurse, Sprachendiplome (DELF, DALF, CAE, Spanisch-Diplome oder ein Russisch-Kurs) sind erwünscht und bei uns regelmäßig im Angebot.

3. Bilingualer Sachfachunterricht in den Fächern Geschichte und Erdkunde ab Klasse 7

4. Schulpartnerschaften (für Gymnasien min. 3 Partnerschaften / und besonders für BBS: Praktika im europäischen Ausland)

5. Personalqualifizierung/Professionalisierung des Kollegiums in Hinblick auf die Umsetzung des Europaschulgedankens

6. Europaschule in der Region

Einbeziehung anderer Partner außerhalb der Schule in den Europagedanken. (Wir kooperieren mit dem Marien-Hospital, Exxon-Mobil etc. und führen unsere Europaschulideen dort weiter)

7. Qualitätssicherung

kontinuierliche Verbesserung des Europaschul-Profils, an dem wir stetig arbeiten.

Heike Droste

Meeting Number 2! Antonianer blicken über den Tellerrand hinaus in die Welt!

  • Ghana

Der Erdkundekurs Ek2 von Frau Hartmann hat sich erneut mit Schülern aus Ghana im Rahmen der Initiative „Black & White“ ausgetauscht. Linn Hüttmeyer und Grace Kosturi haben die Anliegen der Antonianer vertreten. Unter der Leitung der Projekt-Koordinatoren Dr. Emmanuel Ametepeh und Jospeh Tapena ging es vor allem um „development problems“, (religious) conflicts, peace and security in Ghana“.

Networking while Social Distancing – Antonianer reisen virtuell nach Ghana

  • Ghana
Die Geographen des Erdkundekurses EK2 (Jahrgang 13) von Frau Hartmann haben sich am 09. Dezember 2020 auf eine virtuelle Exkursion nach Ghana begeben. Unter der Leitung von Dr. Emmanuel Ametepeh und Joseph Tapena von der Initiative „Black & White“ haben sich die Antonianer mit Schülern von der Sunyani Senior Secondary School, der Sacred Heart Senior High School und der Menji Agric Senior High School über das Schulleben und das Alltagsgeschehen in Ghana und Deutschland in Form einer Videokonferenz (CORONA VIRUS SCHOOLS EXCHANGE ONLINE MEETING 1) ausgetauscht. Und beide Seiten waren gut auf das Meeting vorbereitet.

Amsterdam-Studienreise

  • Amsterdam
Vom 29.10. bis zum 1.11. sind wir mit einer relativ kleinen Gruppe von elf SchülerInnen und zwei Lehrerinnen, Frau Dinklage und Frau Hammer, nach Amsterdam gefahren. Ihnen haben wir es zu verdanken, dass, obwohl der Austausch nach Nijmegen gecancelt wurde, wir kurzfristig einen spitzen Ersatz angeboten bekommen haben.

Ungarn-Austausch: Gegenbesuch aus Jaszbereny

  • Ungarn1
19 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs besuchten am Montag, dem 1. April 2019, mit ihren ungarischen Gastschülern aus Jaszbereny das Vechtaer Rathaus. Dort begrüßte die Erste Stadträtin, Frau Sandra Sollmann, die Austauschschüler des Gymnasium Antonianum mit ihren Lehrern, Frau Maria von Wahlde und Herrn Dirk von Frommann.

Engagierte Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs diskutieren mit Silvia Breher und Wolfgang Zapfe über Europa und Politik

  • Europa1
  • Europa2
Silvia Breher (MdB) war am 25.3.2019 zu Gast im Antonianum, um im Rahmen des EU-Projekttages mit Schülerinnen und Schülern über Europa und weitere politische Themen zu diskutieren. Eingeladen wurde auch Wolfgang Zapfe, Kreisvorsitzender der Europaunion Vechta sowie Initiator des Europawahlkomitees des Kreises Vechta. Vorbereitet wurde die Veranstaltung von den Lehrkräften Politik-Wirtschaft unter der Leitung von Herrn OStR Kurt Reinemann als Fachobmann.

Austausch 2018/19

Liebe SchülerInnen und Schüler,

Noch ist keine weitere Meldung bei mir eingegangen.... Wenn noch jemand aus dem Jahrgang, der noch nicht angemeldet ist, nach Ungarn oder Holland mitfahren möchte, lasse er/ sie es mich bitte ganz bald wissen. Ich wünsche weiterhin tolle Ferien und würde mich sehr über weiteres Interesse freuen. Austausch ist was Tolles???, wollt Ihr Euch das wirklich entgehen lassen???
????????❗❗❗????⛹????????❓❓❓
Lieber Gruß, Eure ?

Heike Droste, OStR'., (Eurodro)

Freunde aus Europa zu Gast am Antonianum

 

  • Fra

In dieser Woche konnte OStD' Inge Wenzel Schülerinnen, Schüler und ihre begleitenden Lehrkräfte aus unseren Partnerschulen in Finnland und Frankreich willkommen heißen. Bei der traditionellen Begrüßung der Gäste im Lehrerzimmer verlieh sie ihrer Freude Ausdruck, dass über viele Jahre enge Kontakte und Freundschaften zwischen den europäischen Ländern erwachsen seien, die durch Schüleraustausche in besonderer Weise gepflegt und gefestigt würden. Nach ihren Begrüßungsworten trugen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Austauschs in das Gästebuch des Antonianum ein.

Austauschgruppen 2017-18 eingeteilt

Liebe SchülerInnen Eltern, 

die eingeteilten Austauschgruppen für das kommende Schuljahr sind über Iserv versendet worden an den gesamten kommenden 10. Jahrgang. Dort finden sich auch weitere Informationen. Ich wünsche allen schöne, erholsame restliche Ferien. eurodro

Anmeldeformular für Austausch 2017-18

Liebe SchülerInnen des zukünftigen 10. Jahrgangs, bitte denkt an die Anmeldefrist für den kommenden Austausch:  Freitag, 14.7.2017. Schöne Ferien. Eure Eurodro

 

Austausche 2016-17

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wie sicher alle mittlerweile erfahren haben, sind die Austauschgruppen nun fest eingeteilt. Wir hatten die Abgabefrist 17.8.2016, 12:00 Uhr gesetzt, an die ich mich auch verbindlich gehalten habe.

Die Gruppenzusammensetzungen sind den Schülerinnen aus der Schule bekannt, hier dennoch noch einmal die Namenslisten.

Gruppe Finnland (10 Teilnehmerinnen)

1. Lisa Bartels

2. Ann-Kristin Corduan

3. Hui Viet Dao

4. Johanna Giese

5. Steffen Grafe

6. Simeon Hampf

7. Lorenz Röbcke

8. Marie Tapken

9. Klara Tönnies

10. Christina Tönnies

 

Gruppe Ungarn (23 Teilnehmerinnen)

1. Lennart Bramlage

2. Maggie Dogru

3. Katharina Hedtfeld

4. Stine Hollah

5. Michael Kruse

6. Johannes Kühling

7. Peter Lampe

8. Mancharey Logeswaran

9. Duc Tung Luu

10. Marius Meschter

11. Manuel Mujic

12. Deniz Önder

13. Rachel Owamba

14. Ibrahim Rajabie

15. Thomas Ran

16. Joseph Reinke

17. Steven Schmick

18. Svea Sieve

19. Laura Stuntebeck

20. Luisa Thoben

21. Phuong Vy Tran

22. Leon Trillmich

23. Johann Vaske

 

Gruppe Niederlande (25 SuS)

1. Fenna Böckmann

2. Leonard Büssing

3. Julia Buzyn

4. Svea Casseboom

5. Carlotta Delbeck

6. Mats Deters

7. Eike Dierkes

8. Danil Gilich

9. Sarah Grühl

10. Tom Hellmann

11. Nils Janßen

12. Alessa Johannesmann

13. Svenja Kaiser

14. Massara Khidir

15. Jan Ulrich Klövekorn

16. David Mattausch

17. Celin Muntaniol

18. Sophie Niemann

19. Monique Ripke

20. Felix Rolfes

21. Anna- Lena Schnieders

22. Hannah von der Heide

23. Eva Hoa Vormschlag

24. Nils Weißmann

25. Max Wilkens

Tausche sind nicht möglich, da für Ungarn und Finnland jetzt! Flüge gebucht werden (müssen), um die Preise nicht weiter steigen zu lassen.

 

Es hat sich auf dem Begleitschreiben zum Elternbrief ein Fehler eingeschlichen, den ich hiermit korrigieren möchte:

Die Kontonummer, auf die JETZT! von allen Teilnehmern möglichst direkt die Kosten für die Fahrten (bitte die jeweils unteren Werte der angegebenen Kosten überweisen, d.h. für die Niederlande 300€, für Ungarn und Finnland 380€) lautet:

Droste, Fahrtenkonto

Iban: DE 65 280 501 00 00 27 100585

Bic: SLZODE22XXX (die Angabe BRLADELzO funktionniert auch noch)

 

Die Gruppe Holland trifft sich Montag bereits, Mitteilungen an die Schülerinnen sind erfolgt.

Wichtig: Ich bitte außerdem, die Teilnehmer am Ungarnaustausch/Finnlandaustausch schnellstmöglich (Montag) Kopien der Personalausweise oder Reisepässe und eine Kopie der Krankenversicherungskarte bei Frau Koch (Finnland) und Frau Droste (Ungarn) abzugeben.

Nur! die Gruppe Ungarn schreibt bitte an Frau Droste am Wochenende eine nette Mail, damit ich die eMail - Adressen aller Teilnehmer habe, um schnell Informationen weiterleiten zu können. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Außerdem benötige ich von allen Teilnehmern einen Steckbrief (mit Foto) mit aussagekräftigen Daten zur Person (Name, Adresse, eMail, Familie, Geschwister, Tiere, Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten, Hobbies, Freunde, .....), die den Ungarn die Zuteilung zu den Partnern ermöglichen. (für die Ungarn können die Steckbriefe in deutscher Sprache geschrieben werden, bei den anderen beiden Ländern in Englisch, bitte).

Diejenigen SchülerInnen, die die Anmeldung verschlafen oder aus anderen Gründen zu spät abgegeben haben, können sich auf eine Warteliste setzen lassen. Im Falle eines krankheitsbedingten Ausfalles eines Teilnehmers kann dann evtl. nachgerückt werden.

Allen viel Vorfreude auf die Fahrten und ein schönes Wochenende.

Eure/Ihre EuroDroste :-)

 

Aktuell sind 280 Gäste und keine Mitglieder online