Gelungene Premiere der Musical-AG: „Krabat“ vor gut gefülltem Haus

17.09.2022

Viel Applaus und viele Glückwünsche gab es vom Publikum am vergangenen Samstag, 17. September., für die Mitglieder der Musical-AG, die soeben das Musik-Theaterstück „Krabat“ zum Besten gegeben hatten. Alena Semrau in der Titelrolle und Dirk von Frommann als Meister erhielten besonders viel Beifall für ihre Leistung in den beiden größten Rollen. Letzterer hatte selbige erst in der Vorwoche aufgrund eines Ausfalls übernommen.

Die Zuschauer erlebten, wie der Meister den jungen Krabat in seine Mühle, die eine schwarze Schule ist, lockt, ihn als Mühlknappen annimmt, ihn aber auch „das andere“ lehrt. Zuviel soll an dieser Stelle nicht verraten werden, nur dass Krabat dem Meister das Handwerk legt, als dieser sich seinem Glück in den Weg stellt.

Ein besonderer Dank gebührt der Bühnenbau-AG unter der Leitung von Lea Kröger, die ein Bühnenbild entwarf, das maßgeblich zum Erfolg der Inszenierung der Regisseurin Yvonne Grüner beitrug. Getragen wurden die Inszenierung darüber hinaus von der von Robert Eilers eigens komponierten und gemeinsam mit Nicholas Jardner am Klavier vorgetragenen Musik. Die vielen kleinen Details rundeten das Bild ab, das sich den Zuschauern bot, vor allem auch die Kostüme, für deren Auswahl und Gestaltung Tanja Nitschke-Wingen verantwortlich war.

Noch zweimal wird das Stück aufgeführt. Lassen Sie sich entführen in eine Welt voll dunkler Magie und erleben Sie die Geschichte von Krabat, in der Freundschaft und Liebe das Böse besiegen.